Trending Tags

Die Kunst der Gartengestaltung

Der Unterschied zwischen Busch, Wald und Garten liegt im Layout. Das unterscheidet einen Garten von einem Haufen grüner Bäume und Pflanzen. Gärten sollen schön aussehen und zur Schönheit der Umgebung beitragen. Die Gärten ziehen seit Jahren Bewunderung auf sich, aber ein wunderbar einladender Garten ist das Ergebnis sorgfältiger Gartengestaltung.

Der gesamte Gartengestaltungsprozess sollte absolut funktional sein. Gärten sollten nach dem Eigentümer des Gartens gestaltet werden. Haben Sie keine Regale mit einer einzigen Pflanzenart, nur weil es Ihr Favorit ist. Es könnte die gesamte Gestaltung des Gartens beeinträchtigen. Die verfügbare Gartenfläche, die richtige Sonneneinstrahlung und die mühelose Reinigung sind sorgfältig abzuwägen. Eine richtige Gartengestaltung entfaltet an jeder Ecke eine Offenbarung oder Überraschung.

Es kann ein Springbrunnen, ein durchgehender Holzweg oder ein Strauß bunter Blumen sein, die sich von der Umgebung abheben. Manchmal werden Wände, Spalier oder Hecken als Trennwände verwendet, um dem Designer-Look zu verleihen. Niedrige Wände haben minimale Wartung, sind aber etwas teuer zu bauen. Das Spalier ist billiger und flexibel, es ist zeitaufwändig in der Wartung. Niedrige Hecken im Garten verleihen ihm ein sehr natürliches Aussehen. Es erfordert regelmäßiges Trimmen, um es ordentlich zu halten. Die Wahl des Gartengestaltungsaufwandes richtet sich nach dem Ihnen zur Verfügung stehenden Raum und Zeit.

Die verfügbare Form und Größe der Fläche sind bei der Gartengestaltung wichtig. Die Blumenbeete, die auf quadratischen, rechteckigen oder dreieckigen Formen angebaut werden, können an strategischen Orten wie den Ecken oder der Mitte platziert werden. Es ist vorzuziehen, einen vorhandenen Teich zu verbessern; es funktioniert, um die Vögel anzulocken. Gartengestaltung ist eine persönliche Entscheidung je nach eigenem Geschmack, also lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf.

Die verschiedenen Stile der Gartengestaltung umfassen den asiatischen Stil, den formellen, den informellen, den Kies-, den Wassergarten, den Landhausstil oder den schlichten zeitgenössischen stilisierten Garten. Der Aufwand für die Gartenpflege muss bei der Gartengestaltung berücksichtigt werden. Der asiatische Stil bezieht sich im Allgemeinen auf den traditionellen japanischen oder chinesischen Gartenstil, bei dem Gewässer ein gemeinsames Merkmal waren. Die Bauerngärten verleihen der Umgebung eine nachdenkliche Note. Es ist ein informelles Design mit Pflanzen, die von Wildblumen bis hin zu Gemüse reichen. Zeitgenössische Designs haben eher einen Betongarten als die Pflanzen. Formale Gartengestaltungen sind im Großen und Ganzen in historischen Häusern zu sehen. Sie bestehen aus geometrischen Formen und Mustern, was die Bäume und Hecken betrifft.

Zur Gartengestaltung gehört, dass die Wände und Gehwege hell gefärbt werden, anstatt sie abzureißen. Es ist praktisch, einen Garten entlang des Bürgersteigs anzubauen, anstatt einen Bürgersteig entlang der Gärten anlegen zu müssen. Oft ist es das sorgsam gepflegte natürliche, ungehinderte Wachstum der Pflanzen, das dem Garten ein anderes Aussehen verleiht. Daher geht es bei der Gartengestaltung nicht nur darum, das Design richtig zu machen. Es geht darum, die richtigen Designs für die richtige Wohnlandschaft anzuwenden.



Source by Bill McRea

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Previous post Wohnzimmerdekoration und Designideen
Next post Wandleuchten und Spiegelleuchten